Bleibe immer aktuell ...

Werbung
Das Beste aus der Kokosnuss

Polenta - Pizza glutenfrei und vegan Rezept


Zeit für ...

... PIZZA



Pizza geht ja bei den Meisten und schmeckt (fast) jedem und wenn man auch noch verschiedene Geschmacksvariationen auf einem Blech vereint, kann man glaube ich viele Herzen glücklich machen.

Dabei muss die Pizza gar nicht immer klassisch aus einem Hefeteig als Boden bestehen.


Gerne mache ich auch eine Polenta – Pizza




Auch mal Lust dazu? Sie ist glutenfrei, vegan und nicht sehr aufwendig in der Zubereitung und lässt sich prima auch schon am Abend vorbereite. Somit kann man am nächsten Tag schnell etwas Feines aus den Tischzaubern wenn sonst eher die Zeit fehlen würde.


Ihr benötigt für den Pizzaboden:

250g Polentagrieß

1 Eßl. Pflanzenbutter

ca. 300ml Gemüsebrühe

Salz, Pfeffer


Zubereitung:


Die Butter in einem nicht zu kleinen Topf schmelzen. Gemüsebrühe zugeben und aufkochen. Die Polenta einrühren. Unter ständigem Rühren aufkochen. Vorsicht, der Brei brennt immer sehr leicht und schnell an. Evtl. müsst ihr noch etwas Gemüsebrühe zugeben. Meine Polenta geht recht schnell in der Zubereitung und muss nur für ca. 1 Minute aufgekocht werden und darf dann bei ausgeschalteter Herdplatte noch für 10 Minuten unter gelegentlichem Umrühren nachquellen. Jede Polenta ist aber anders, also schaut am Besten auch auf die Packungsangabe.

Nun den dicken Polentabrei auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und vor dem Belegen vollständig auskühlen lassen.




Zutaten für den Pizza-Belag:
Hier kannst du ziemlich variieren und deiner Phantasie freien Lauf lassen.

Als Zutaten eignet sich gut:

Tomatenmark

Zucchinischeiben

Champignonscheiben

Oliven und Pepperoni

Getrockneten Tomaten

Auberginenwürfel

Paprikawürfel

Kräuter wie Oregano, Thymian, etwas Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl


Ich teile den Polentaboden gerne in kleine Stücke auf und belege sie auf vielseitige Weise. Somit hat man ganz unterschiedliche Variationen auf einem Blech.






Die Pizza bei 200 Grand im Ofen ca. 20 Minuten backen.

Salat dazu und fertig!


Sollte mal ein Stückchen übrig bleiben lässt sich diese auch geschickt am nächsten Tag in eine Lunchbox mit ein paar Gemüsesteifen mitnehmen.


Habt es fein und bis bald wieder


Liebe Grüße

Eure Petra


Kommentare

Beliebte Posts