Bleibe immer aktuell ...

Werbung
Das Beste aus der Kokosnuss

Kichererbsen-Falafel / Rezept glutenfrei & vegan

Zeit für ...

... Kichererbsen-Falafel aus dem Ofen!




Sommerzeit ist Zeit für gemütliche Abende mit vielen kleinen Köstlichkeiten auf dem Tisch. In den südlichen Ländern wie Spanien, Griechenland, Türkei oder Italien wird dies gerne zelebriert. Verführerische Köstlichkeiten werden auf einem großen Tisch angerichtet. Alle können zugreifen und genießen.

Hier dürfen für mich Kichererbsen-Falafel nicht fehlen. Mein Falafel-Rezept 
aus dem Backofen gelingt ganz schnell und kann wundervoll mit anderen verführerischen Dips, Salaten und Brotvariationen ergänzt werden.


Ihr benötigt für ein Backblech an Zutaten:


(ergibt ca. 9 Falafel-Bällchen)

1 Glas vorgegarte Kichererbsen (Abtropfgewicht: 220g)

4 getrocknete Tomaten

1 Essl. Sesam

1/2 Teel. gemahlenen Kreuzkümmel

ca. 3-4 Essl. Quinoa-Flocken (alternativ gehen auch Reis- oder Hirseflocken)

etwas Salz und Pfeffer

optional 1 Knoblauchzehe






Zubereitung:

Alle Zutaten in einen leistungsstarken Mixer geben und zu einer dicken Masse verarbeiten. Evtl. noch etwas Wasser zugeben. Die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Mit leicht angefeuchteten Händen nun aus der Masse kleine Bällchen formen und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Für ca. 20-30 Minuten backen. Bei der Hälfte der Backzeit die Falafel-Bällchen einmal wenden.





Mein Tipp für einen lauen Sommerabend:

Holt euch doch einmal etwas Urlaubsstimmung nach Hause und gestaltet einen kulinarischen Abend mit vielen kleinen Leckereien wie Dips, Salate und Brotvariationen.
Hier ein paar Rezepte von mir, die meine Kichererbsen-Falafel wundervoll ergänzen:


Orientalischer Hummus


- Grillgemüse Auberginen & Champignon


- Stockbrot







Ich wünsche euch viele zauberhafte Sommerabende.



Liebste Grüße und bis bald mal wieder

Eure Petra

Instagram: wiesenglueck




Kommentare

Beliebte Posts