Bleibe immer aktuell ...

Werbung
Das Beste aus der Kokosnuss

Weihnachts-Plätzchen Rezept glutenfrei und vegan

Zeit für ...

... ein paar Weihnachts-Plätzchen!


Weihnachtszeit ist Plätzchen-Zeit und es ist einfach nur herrlich, die vielen tollen weihnachtlichen Gewürze in der Küche zu verwenden.



Auch bei mir dürfen die Weihnachts-Plätzchen in der Advents- und Weihnachtszeit natürlich nicht fehlen. Nach einem Spaziergang zu einer Tasse Kaffee oder Tee aber auch für zwischendurch, wenn man einfach mal kurz dem Adventstrubel entfliehen will.

Dieses Jahr wollte ich mal ganz andere Variationen testen. Bei einer Plätzchen-Variation blieb sogar der Ofen kalt!

Und ich finde sie so toll, dass ich das Rezept euch gerne weitergeben möchte. Ich tüftelte etwas an den Zutaten und voila, hier kommt die für mich beste Variation für euch:


Weihnachtliche Plätzchen mit Marmelade (glutenfrei und vegan)


Zutaten:

1 Tasse entsteinte Datteln

2 Tassen Buchweizenflocken

½ Tasse Kokosflocken

1 Tasse Mandelmus

Saft einer Orange

etwas Zimt- und Vanillepulver

Hagebuttenmarmelade


Zubereitung:


Die Datteln etwa 1 Stunde in etwas Wasser einweichen. Die Buchweizenflocken im Mixer zu feinem Mehl verarbeiten. Nun die restlichen Zutaten dem Mixer zugeben. Dabei das Einweichwasser der Datteln nicht komplett zufügen, sondern nur so viel, das eine glatte und nicht zu klebrige Teigmasse entsteht.

Aus der fertigen Teigmasse werden nun mit den Händen kleine Kugeln geformt und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt. In die Mitte wird eine kleine Mulde gedrückt, in die nun ein kleiner Klecks Marmelade darf.




Die Kugeln vor dem Vernaschen 1 Stunde kalt stellen und im Kühlschrank aufbewahren. So bleiben sie schön frisch.

Ihr seht, es geht auch mal ohne Backofen.





Viel Spaß beim Testen und ich wünsche euch weiterhin eine schöne Adventszeit.


Liebe Grüße

Eure Petra


Kommentare

Beliebte Posts