Bleibe immer aktuell ...

Werbung
Das Beste aus der Kokosnuss

Snack, gefülltes Gemüse mit Auberginenmus und Sprossen, glutenfrei und vegan




Zeit für ...

... einen kleinen Snack



Aus ein paar ganz einfachen Zutaten wie Chicorée, rotem Paprika, Aubergine und ein paar Sprossen entsteht im Handumdrehen ein feiner Snack.






Gefülltes Gemüse mit Auberginen und Sprossen

Ihr benötigt:

1 Chicorée

1 roter Paprika

1 Aubergine

ein paar frische Sprossen (selber Keimen der Sprossen siehe weiter unten)

etwas Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel


Zubereitung:

Aubergine waschen, halbieren und für ca. 20 – 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben, damit sie schön weich wird und sich gut zu einem Mus verarbeiten lässt.

In der Zwischenzeit kann das Gemüse vorbereitet werden, in welches das Auberginenmus später gefüllt wird. 




Hierzu das Gemüse waschen, säubern und die Mitte des Chicorées aushöhlen, damit genügend Platz für das feine Mus ist.

Nun wird aus der weichen, fertiggegarten Aubergine das Mus hergestellt. Dazu die dunkle Haut abziehen und mit Hilfe einer Gabel fein püriert. Mit den Gewürzen abschmecken.

Das Mus in das vorbereitete Gemüse füllen und mit herrlich frischen Sprossen garnieren.



Schon kann es ans genießen gehen ...!

Ich habe meine Sprossen selber gezogen. Das geht nämlich recht leicht, schnell und einfach und macht auch noch Spaß. Hierzu werden ca. 1 Essl. Sprossen über Nacht in Wasser eingeweicht. Am nächsten Tag wird das Wasser abgegossen. Nun heißt es 2 – 3 Mal täglich die Sprossen gut durchzuspülen, damit sie auch schön feucht bleiben und uns bald wertvolle Vitamine und Mineralstoffe schenken. Einfach die Sprossen in einem Sieb kurz mit Wasser gut durchspülen. Schon nach wenigen Tagen sind sie erntereif.




Ich habe für mein Rezept eine Mischung aus Senfsaat und Rübstiel gewählt. Diese Mischung verleiht meinem Gericht Frische und Schärfe zugleich.

Ihr könnt aber gerne auch andere Sprossensorten verwenden. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Lust, auch mal eine paar Sprossen anzubauen?

Ich wünsche euch viel Spaß dabei und lasst euch das gefüllte Gemüse damit schmecken.



Liebe Grüße und bis bald wieder

Eure Petra



PS: Die Sprossen wurden mir von biosaatgut, Andrea Fischer kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt. Lieben Dank dafür. Nähere Informationen über das Sortiment erhaltet ihr über www.biosaatgut.eu. Dort findet ihr eine große Auswahl.

Meine Rübstielsamen werde ich übrigens nun in einen Kasten mit Erde auf meinem Balkon anbauen und freue mich schon, statt Sprossen mal eine paar Blätter mit in meinen Salat zu geben.








Kommentare

Beliebte Posts