Bleibe immer aktuell ...

Werbung
Das Beste aus der Kokosnuss

Tomaten-Papaya-Aufstrich / Rezept glutenfrei und vegan


Zeit für ...
... einen Tomaten-Papaya-Aufstrich





Wie wäre es mit etwas Abwechslung auf dem Brot?

Mein Aufstrich-Rezept hat ein paar gleichbleibende Basiszutaten und lässt sich immer wieder leicht geschmacklich verwandeln. Lust darauf?





Ihr benötigt für den Tomaten-Papaya-Aufstrich: (Grundrezept)

2 Reiswaffeln

2 Essl. Tomatenmark

½ kleine Papaya (ca. 200g)

Salz und Pfeffer

etwas Ahornsirup

Saft ½ Zitrone


Zubereitung:

Die Reiswaffeln mit den Händen in kleine Stücke zerbrechen und in eine Schüssel geben. Die Papaya in Würfel schneiden und dazugeben. Nun den Zitronensaft und das Tomatenmarkt mit in die Schüssel geben und mit einer Gabel gut durchmischen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Ahornsirup abschmecken.

Mit diesem Grundrezept lassen sich jetzt immer wieder neue Geschmacksvariationen gestalten.


Ich habe einmal eine kleingewürfelte Zwiebel mit eingearbeitet:



Ein zweite sehr leckere Variante ist es, wenn ihr kleingewürfelten frischen Ingwer, Kreuzkümmel, Anis und eine Prise Zimt unter die Basismasse rührt:




Ihr könnt aber auch einfach ein paar frische Kräuter wie Schnittlauch, Petersilie, Kresse oder etwas Basilikum zugeben und schon entsteht wieder eine neue Geschmackskomposition.


Nun schnell einen Klecks auf ein knuspriges Brotstück geben und genießen.




Ich verwende den Aufstrich auch sehr gerne als Dip zu einer Rohkostplatte oder als Ergänzung zu einer Gemüse-Reispfanne.


Ich wünsche euch nun viel Freude beim Zubereiten und Experimentieren.


Liebste Grüße und bis bald mal wieder

Eure Petra


Instagram: wiesenglueck



Kommentare

Beliebte Posts