Bleibe immer aktuell ...

Werbung
Das Beste aus der Kokosnuss

Hirse & Haare ... und was verbindet sie?

Zeit für ...
... eine Beauty-Stunde!


Zeit für mich ... Zeit für Körper und Seele!


Der Sommer ist vorbei! Wir haben Sonne, Wind, Natur und Meerwasser genossen. Ach war das schön und noch lange zehren wir von den Erinnerungen des Urlaubes und das ist gut so.





Die Sonne und das Salzwasser der vergangenen Wochen machen sich auch jetzt noch in den Haaren bemerkbar. Sie fühlen sich oft sehr trocken an und freuen sich besonders über eine extra Portion Pflege. 
Aktuell verwende ich das basische PFLEGE-SHAMPOO von SIRIDERMA CARE. Ich habe die Variante mit einem leichten Duft ausgewählt. Diese Duftnote finde ich sehr angenehm und erfrischend. Das Shampoo reinigt mein Haar schonend durch die milden Pflegesubstanzen. Es reizt meine Kopfhaut nicht und mein Haar fühlt sich nach der Wäsche kräftig an. 





Ergänzend nehme ich sehr gerne nach der Haarwäsche die basische HAARSPÜLUNG, ebenfalls von SIRIDERMA CARE. Auch hier habe ich mich für eine leicht duftende Variation entschieden. Ich mag es einfach wenn ein angenehmer, nicht zu aufdringlicher Duft meine Sinne verwöhnt. Durch die Pflegesubstanzen lassen sich meine Haare nach der Anwendung gut kämmen und die Spülung verleiht zusätzlich Volumen und Glanz.





Zwei Produkte, die sich wunderbar ergänzen und dem Haar genau das geben, was es nach diesem herrlichen Sommer benötigt. Probiert es mal aus!


Um meinem Haar auch von innen etwas Gutes zu tun, genieße ich zusätzlich regelmäßig Hirse. Hirse ist ein wundervolles mineralstoffreiches und glutenfreies Getreide. Dadurch stärkt es Haut, Nägel und Haare zugleich.





Hier mein glutenfreies und veganes Hirse-Sushi-Rezept für euch, das ich sehr liebe:


Ihr benötigt:

2 mittelgroße Zucchini

1 Tasse Hirseflocken

etwas Wasser zum Quellen

Salz und Pfeffer

½ roter Paprika

½ Avocado

½ Gurke



Zubereitung:

Die Hirseflocken in etwas Wasser ca. 2 Stunden quellen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. In der Zwischenzeit die Zucchini waschen und trocknen. Mit dem Sparschäler in lange Streifen schneiden. Paprika waschen und in dünne Stifte schneiden. Nach dem gleichen Prinzip die Gurke vorbereiten. Die Avocado vorsichtig mit einem Esslöffel aus der Schale heben und ebenfalls in dünne Stifte schneiden.

Die Zucchinistreifen leicht übereinanderlappend ausbreiten. Gleichmäßig die gequollene Hirsemasse darauf verstreichen. Paprika, Gurke und die Avocado darauf geben. Nun die Zucchinistreifen von der langen Seite aus vorsichtig einrollen und mit einem scharfen Messer in Stücken schneiden.





Dazu passt toll ein würziges Chutney!


FINDEST DU MEINE REZEPTE GUT?
Ich freue mich immer über eine Unterstützung meiner Arbeit:
Paypal: https://www.paypal.me/wiesenglueck

Überweisungsdaten per Mail anfordern: petra.hd@gmx.de Send Mail

Lieben Dank!

KOOPERATION / COACHING
petra.hd@gmx.de 
Send Mail



Liebste Grüße und bis bald mal wieder
Eure Petra


Ihr findet mich auch unter:
Instagram: wiesenglueck
YouTube: wiesenglueck
Facebook: Petra wiesenglueck



#glutenfrei #vegan #bio #einfach #schnell #rezepte #blog #minimalismus #gesund #lecker #healthy #leicht #youtube


PS:
Die Haarpflegeprodukte wurden mir von der Firma SIRIUS GmbH zur Verfügung gestellt. Ein ganz herzliches Dankeschön hierfür. Ein Einblick in das wundervolle Produktsortiment findet ihr unter www.siriderma.de. Die Firma hat eine tolle basische Haut- und Haarpflege entwickelt. Auch steht telefonisch unter der Woche ein Beratungsteam für Fragen zur Verfügung.







Kommentare

Beliebte Posts