Bleibe immer aktuell ...

Werbung
Das Beste aus der Kokosnuss

Pistazien-Matcha-Brot / Rezept glutenfrei und vegan

Zeit für ...
... ein Pistazien-Matcha-Brot





Es grünt so grün ...


So langsam freut man sich immer mehr auf das Frühlingsgrün und auf die Frühlingszeit. Es ist schon März, der Frühling kommt ...!

Ich habe in meiner Küche etwas „Frühlingsgrün“ aus dem Backofen gezaubert. Ein wundervolles Pistazien-Matcha-Brot.






„Matcha“, was "gemahlener Tee" bedeutete und aus grünem Tee gewonnen wird, trinke ich zeitenweise sehr gerne als Matcha-Latte mit Mandelmilch. Er ist eine tolle Alternative zu Kaffee, da der Tee ebenfalls Koffein enthält und mich auf eine andere Weise wieder munter macht.





Zudem verfügt das Matcha-Pulver über einige tolle gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe, die für unseren Körper sehr gut sind. Es stecken wertvolle Vitamine (z.B. Vitamin A), Aminosäuren und Antioxidantien in ihm. Unser ganzer Stoffwechsel wird durch seinen Genuss vitalisiert. Von daher setze ich das Matcha-Pulver immer wieder gerne auf vielseitige Weise in meiner Küche ein.

Diesmal kommt das Pulver mit in meinen Brotteig, kombiniert mit feinen Pistazien. Damit der ganze Brotteig auch noch richtig schön locker wird, gebe ich zu meiner glutenfreien Mehlmischung einen Esslöffel Flohsamenschalenpulver. Ich verwende das Flohsamenschalenpulver sehr gerne von der Firma FiberHUSK. Es macht den glutenfreien Teig zusätzlich zur Hefe wirklich wundervoll locker.


Ihr benötigt für das Pistazien-Matcha-Brot:

300g glutenfreies Mehl

1 Essl. Flosamenschalenpulver (FiberHUSK)

½ Würfel frische Hefe

etwas Ahornsirup

2 Esslöffel gehackte Pistazien

1 gehäuften Teel. Matcha-Pulver

ca. 200ml lauwarmes Wasser





Zubereitung:

Zuerst löst ihr die Hefe in etwas Wasser mit dem Ahornsirup auf und lasst es kurz stehen. In der Zwischenzeit gebt ihr das Mehl, das Flohsamenschalenpulver (FiberHUSK) und die gehackten Pistazien in eine große Schüssel. Die aufgelöste Hefe zugeben. Dann mit dem Handrührgerät zu einem geschmeidigen Teig kneten. Dabei langsam das Wasser zugeben. Die Hälfte des Brotteiges kommt nun in eine mit Backpapier ausgelegte Backform. Den restlichen Teig in der Schüssel mit einem Teel. Matcha-Pulver verrühren. Diesen gefärbten Teig nun auf die erste Teigschicht geben und mit einem Teigschaber glatt verstreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad das Brot ca. 55-60 Minuten knusprig backen.

Vor dem Anschneiden gut auskühlen lassen.






Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Backen und viele vorfrühlingshafte Momente!


FINDEST DU MEINE REZEPTE GUT?
Ich freue mich immer über eine Unterstützung meiner Arbeit:
Paypal: https://www.paypal.me/wiesenglueck
Überweisungsdaten per Mail anfordern: petra.hd@gmx.de Send Mail

Lieben Dank!

KOOPERATION / COACHING
petra.hd@gmx.de Send Mail


Liebste Grüße und bis bald mal wieder
Eure Petra


Ihr findet mich auch unter:
Instagram: wiesenglueck
YouTube: wiesenglueck
Facebook: Petra wiesenglueck


#glutenfrei #vegan #bio #einfach #schnell #rezepte #blog #minimalismus #gesund #lecker #healthy #leicht #youtube



PS:
Das Flohsamenschalenpulver stellte mir für dieses Rezept die Firma FiberHUSK zur Verfügung. Herzlichen Dank hierfür. Mehr über diese Firma und das Flosamenschalenpulver erfahrt ihr unter www.fiberhusk.de







Kommentare

Beliebte Posts