Bleibe immer aktuell ...

Werbung
Das Beste aus der Kokosnuss

Zucchini-Muffin Rezept, glutenfrei und vegan, Spätsommer-Picknick

Zeit für...

...ein Spätsommer-Picknick mit Zucchini-Muffin



Auch wenn wir es nicht wahr haben wollen...

Die Tage werden kürzer, immer öfters kommt ein kühler Windzug am Morgen und gegen Abend durch die Fensterritzen. Öfters schlüpfen wir in einen Pullover oder kuscheln uns abends in eine Strickjacke.

Die Sonne hat in dieser Jahreszeit eine ganz andere Ausstrahlung und Wirkung auf uns. Man empfindet im Gegensatz zum Sommer ihre wärmende Kraft einfach nur herrlich. Gerne „speichern“ wir diese Wärme für die nun kühleren Herbst- und Wintertage und genau in dieser Jahreszeit genieße ich es noch einmal ganz fest mit einem gefüllten Picknickkorb loszuziehen. Die Natur mit all ihren Veränderungen wahrzunehmen und das eine oder andere Fundstück am Wegesrand zu sammeln.

Also los, schnappt doch auch eure Picknickdecke und einen gefüllten Korb und geht raus in die Natur.

Ich nehme immer wieder gerne meine selbstgemachten glutenfreie und vegane Muffins mit und jede Menge Obst vom Wochenmarkt. Dazu noch eine Kanne Tee, etwas Leselektüre und ich fühle mich rundherum wohl und glücklich in Mitten der Natur.

Hier nun mein Muffin-Rezept für euch:
Zutaten:

150g Maismehl

1 Teelöffel Backpulver

40 ml Olivenöl

120 ml Reismilch

je eine halbe grüne und gelbe Zucchini in Scheiben geschnitten

etwas Salz und Pfeffer.

Gerne gebe ich auch noch etwas Sesamsamen und getrockneten Thymian hinzu.

Ihr könnt aber auch jede andere Nussvariation und Kräuter verwenden. Je nach dem worauf ihr gerade Lust habt.


Zubereitung:

Zuerst alle trockenen Zutaten mischen, dann nach und nach Milch und Öl zugeben und zu einem zähflüssigen Teig verarbeiten. Den Teig in Muffinförmchen füllen. Es gibt ja inzwischen soooo wunderschöne, die man sich hierfür einmal gönnen sollte. Um das spätere herausnehmen zu erleichtern ist es sinnvoll, sie vorher etwas einzufetten. Nun die halbierten Zuccinischeiben auf dem Teig verteilen und in dem vorgeheizten Ofen bei ca. 200 Grad für ca. 20 – 25 Minuten leicht bräunlich backen.



Noch etwas Obst waschen und dann heißt es nur noch ab geht’s ... raus in die Natur!!!






Viel Spaß und macht es euch schön.

Bis bald

Eure Petra



Kommentare

Beliebte Posts